Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über den Umgang mit Ihren Daten, wenn Sie unsere Website www.queerkontext.de besuchen und/oder uns eine E-Mail schreiben.

Name und Kontaktdaten der Verantwortlichen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir, Chris Henzel und Janosch Amtenbrink,

queerkontext GbR
Praxis für Systemische Therapie & Beratung
Henzel & Amtenbrink
c/o Praxiskreis
Ebelingstrasse 14a
10249 Berlin
E-Mail: queerkontext@riseup.net
Tel.: 0176-23846453

Webhosting

Der Betrieb unserer Website erfolgt über ein Webhosting-Unternehmen, das uns die Infrastruktur und den Speicherplatz für unsere Website auf seinem Server in Deutschland zur Verfügung stellt. Das Unternehmen übernimmt die Wartung, den technischen Support sowie den Anlagenbetrieb.

Besuch unserer Website

Es werden keinen personenbezogenen Daten von Ihnen gespeichert, wenn Sie unsere Website www.queerkontext.de besuchen.

Datensicherheit

Auf unserer Website wird das Verschlüsselungsverfahren SSL (Secure Socket Layer) eingesetzt. Dieses Verfahren schützt Ihre personenbezogenen Daten vor dem Zugriff Dritter während der Übertragung im Internet und entspricht dem aktuellen Stand der Technik. Sie können an der im Browser angezeigten Internetadresse erkennen, ob die Verbindung SSL-gesichert ist: Anstelle von „http://“ finden Sie dort bei verschlüsselter Verbindung https:// In manchen Browsern wie beispielsweise Mozilla Firefox sehen Sie zusätzlich das Bild eines Vorhängeschlosses vor der Internetadresse.

Cookies

Auf unserer Website werden keine Cookies eingesetzt.

Vertragsanbahnung und -durchführung

Bestimmte personenbezogene Daten werden von uns für die Vertragsanbahnung und -durchführung verarbeitet. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben und/oder mit uns einen Vertrag für Systemische Therapie oder Beratung schließen, werden Ihr Name, E-Mail-Adresse und ggf. Ihre Adresse und Telefonnummer verarbeitet. Weitere personenbezogene Daten können anlässlich unserer Kommunikation im Rahmen der Vertragsabwicklung anfallen, wenn Sie uns diese Daten mitteilen. Sofern Sie in keine weitere Nutzung eingewilligt haben, werden die Daten ausschließlich für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und die Durchführung des Vertrags verarbeitet. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 b DSGVO. Nach Beendigung der Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, soweit keine gesetzlichen Regelungen wie beispielsweise steuerrechtliche Pflichten entgegenstehen und Sie uns keine ausdrückliche Einwilligung in eine weitere Nutzung erteilt haben.

Ihr Recht auf Auskunft

Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

Ihr Recht auf Berichtigung

Sie haben gemäß Art. 16 DSGVO das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Ihr Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 DSGVO das Recht von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Absatz 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft, zum Beispiel wenn die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, insbesondere zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ihr Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben gemäß Art. 18 DSGVO das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie können auch von uns verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist.

Ihr Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Ihr Recht auf Widerruf der Einwilligung

Soweit Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a DSGVO gegeben haben, haben Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch den Widerruf nicht berührt.

Ihr Widerspruchsrecht

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Absatz 1 S. 1 f DSGVO verarbeite, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Datenverarbeitung Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, senden Sie bitte eine E-Mail an:queerkontext@riseup.net

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Es wird keine automatisierte Entscheidungsfindung und kein Profiling verwendet.

Künftige Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig. Künftige Änderungen behalten wir uns vor. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie auf unserer Website unter dem Link „Impressum/Datenschutzerklärung“.

Einsatz von OpenStreetMap

Diese Webseite benutzt Leaflet API, einen Kartendienst, der es ermöglicht OpenStreetMap - die Open Source Alternative von Google Maps - in die Webseite einzubinden. Für die korrekte Darstellung ist es aus technischer Sicht notwendig Anfragen an andere Server zu stellen. Durch diese Anfragen wäre es grundsätzlich möglich, dass Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an andere Server übertragen und dort gespeichert werden. Die anderen Server sind nach Analyse durch die Entwicklertools auf maps.wikimedia.org (Kartenlayer) und unpkg.com (Leaflet-Dateien) beschränkt. Sie haben die Möglichkeit, den Service von OpenStreetMap zu deaktivieren und somit den Datentransfer an Dritte zu verhindern, indem Sie JavaScript in Ihrem Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die Kartenanzeige auf unseren Seiten nicht oder nur eingeschränkt nutzen können. Die Nutzung von Openstreetmap erfolgt im Interesse der Aufwertung unseres Online-Angebots. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zu OpenStreetMap finden Sie unter https://www.openstreetmap.de. Mehr Informationen zur verwendeten API Leaflet finden Sie unter https://www.leafletjs.com.

Google Web Fonts

Unsere Website verwendet Web Fonts von Google. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Durch den Einsatz dieser Web Fonts wird es möglich Ihnen die von uns gewünschte Darstellung unserer Website zu präsentieren, unabhängig davon welche Schriften Ihnen lokal zur Verfügung stehen. Wir haben die Google-Schriftarten lokal, d.h. auf unserem Webserver – nicht auf den Servern von Google – eingebunden. Dadurch gibt es keine Verbindung zu Google-Servern und somit auch keine Datenübertragung oder Speicherung. Einzelheiten über Google Web Fonts finden Sie unter: https://www.google.com/fonts#AboutPlace:about und weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://policies.google.com/privacy/partners?hl=de

Februar 2021